Thälmannlied

Heimatland, reck deine Glieder,
kühn und beflaggt ist das Jahr!
Breit in den Schultern steht wieder
Thälmann vor uns, wie er war.

Refrain:
Thälmann und Thälmann vor allen!
Deutschlands unsterblicher Sohn.
Thälmann ist niemals gefallen,
Stimme und Faust der Nation,
Thälmann ist niemals gefallen,
Stimme und Faust der Nation.

Maßlos gequält und gepeinigt,
blieb er und treu und hielt stand.
In seinem Namen geeinigt,
kämpfe, lebendiges Land!

Refrain

Dass ihre Waffen zerbrechen,
schirmen wir Brücke und Wehr.
Geben der Welt das Versprechen,
standhaft zu bleiben wie er.

Refrain

Deutsch unsre Fluren und Auen!
bald strömt der Rhein wieder frei.
Brechen den Feinden die Klauen,
Thälmann ist immer dabei.

Refrain

Worte: Kuba
Weise: Eberhard Schmidt

© Карстен Петрович Рихтер (Судья)